Chronik

Das Schulleben in Weitra

Vor fast 700 Jahren hatte die Stadt schon einen Schulmeister

Vor 200 Jahren wurde das Haus bei der Kirche ( Musikschule) als Schulhaus eingerichtet.

Als die Schülerzahl größer wurde, erbaute man vor zirka 100 Jahren das Schulgebäude am Kirchenplatz (  Firma Jäger)

1922 wurde eine Bürgerschule eröffnet.
1927 erhielt sie den Namen Hauptschule.

1960 wurde eine neue Volks- und Hauptschule in der Karl-Egon-Straße gebaut.

1974 zog die Volksschule in ein neues, modernes Gebäude in der Schubertstraße 209.

2001 wurde dieses Gebäude generalsaniert.